Schnittstellen & Integrationen

Prospekt-Download
Daten aus allen Vorsystemen nutzen

Integrationswerkzeuge „on Board“

Die CP-Suite ist mit umfangreichen Werkzeugen für die Vorsystemanbindung ausgestattet. Ob über Microsoft Excel, unterschiedliche Textformate (z.B. csv, txt, xml) oder über die direkte relationale Datenbankanbindung, das Transformieren und Einlesen von Struktur und Daten – für alle gängigen Vorsysteme – wird enduserfreundlich und intuitiv unterstützt.

Standard-Integrationen „CP-Connectivity Express – Die perfekte Verbindung zu Ihren Vorsystemen

Auf Basis geeigneter Technologie haben wir Standard-Schnittstellen entwickelt, um Struktur und Daten aus Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung sowie die offenen Posten für Planung, Konsolidierung und Reporting bereits aufbereitet nutzbar zu machen, sowie einen Drill Down auf die Belegebene zu ermöglichen.

Connectivity

Der Produktstatus der Standardintegrationen gibt unseren Kunden die Sicherheit, dass diese auch bei Versionswechsel der Vorsysteme aktuell gehalten und inhaltlich weiterentwickelt werden.

Mit den CP-Standardintegrationen lässt sich auf einfache und komfortable Art und Weise eine Schnittstelle zwischen Ihrem Vorsystem und der CP-Suite herstellen. Die Integration ist ein umfangreiches Werkzeug zur Datenaufbereitung, welches im Wesentlichen automatisch die Daten aus der Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und OP-Nebenbuchhaltung bereitstellt.

Alle Mandanteninformationen werden mit Hilfe der CP-Standardintegrationen vollautomatisch aufbereitet und in eine gesonderte Datenbank geschrieben. Diese Informationen können dann in die CP-Suite importiert und ausgewertet werden.

 

Leistungsbeschreibung
  • Der integrierte Strukturaufbau wird durch die Verwendung eines Kontenrahmeneditors im Modul Corporate Planner unterstützt.
  • Daten bei Import addierbar, Vorzeichenanpassung und Verarbeitung von Kontenbereichen beim Import möglich
  • Darstellung von Kalenderjahr und Wirtschaftsjahr in getrennten Datenbasen
  • Drilldown auf Belegebene im Modul Corporate Planner nur vom einzelnen Konto in eine tabellarische Zusammenstellung einer Belegliste, Drilldown optional bis auf den Beleg
  • Zurückschreiben der Daten (optional)
  • Kontobezeichnungen für den Import in Corporate Planner benötigen eine definierte Reihenfolge und sind für einen Strukturaufbau mit Hilfe des Master- Client-Konzepts optimiert.
  • Import von Kalendermonatswerten inklusive Verbuchung der Ausgleichsbuchungen
  • Integrierter Datenimport in das Modul CP-Cash über definierte Importpakete (SSIS) für Stamm- und Bewegungsdaten von Debitoren und Kreditoren

 

Ihre Vorteile auf einen Blick
  • Mehrmandantenfähiger, integrierter Datenimport in die CP-Suite
  • Automatisierung des Datenimports
  • Direkter Drilldown aus der CP-Suite in Ihr Vorsystem, optional bis auf den eingescannten Beleg, dadurch hohe Transparenz bei hohem Detaillierungsgrad
  • Datenübernahme bei Buchhaltung inhouse/extern möglich
  • Automatisierte Zuordnung des Kontotyps (Bilanz, GuV) nach Standardkontenrahmen
  • Großer Performance-Gewinn durch komprimierte und schnellere Aufbereitung der vorgehaltenen Daten
  • Automatische Berücksichtigung von Änderungen im Vorsystem durch intelligente Mechanismen
  • Hohe Investitionssicherheit: auch bei Versionswechsel des Vorsystems Aktualisierung und Weiterentwicklung der Integration

 

Übersicht Standard-Integrationen
  • Aareon GES
  • Aareon Wodis Sigma
  • ABACUS
  • abas
  • adata
  • Agenda
  • AMIC_A.eins
  • b4 Finanz
  • B&P
  • BMD
  • CGM
  • CGM SOZIAL TOPSOZ
  • CSS eGECKO
  • CSS FixFibu
  • DATEV
  • DCW
  • Diamant R2/R3
  • Exact Globe
  • FibuNet
  • GDI
  • Godesys
  • HS Software
  • HUP Finanzsoftware (gypsilon)
  • IBM Finanzsoftware
  • Infor FINANCE
  • Infor GLOBAL FINANCIALS
  • Infor M3 (Lawson Movex)
  • KIDICAP
  • Lexware
  • LODAS
  • Mesonic WINLine
  • MICOS konzept
  • MICOS Lohn
  • Microsoft Dynamics AX
  • Microsoft Dynamics NAV
  • myfactory
  • NEVARIS Bau Financials
  • (Nemetschek)
  • pds Software
  • proALPHA
  • rs2 (Ramsauer & Stürmer)
  • RZL
  • Sage 50
  • Sage HR
  • Sage New Classic
  • Sage Offi ce Line
  • Sally Personal
  • SAP business One
  • SAP R3 / ERP (zertifi ziert)
  • SBS (nur SQL Server)
  • Schleupen
  • Schraml
  • SHCware
  • SHD Perfacto
  • SIMBA
  • Syska SQL ReWe
  • Varial Guide, World Edition
  • Wilken Entire

Weitere auf Anfrage

Daten in allen BI-Systemen nutzen

Die Corporate Planning Suite öffnet sich für alle gängigen BI-Systeme. Durch eine Integration wächst Ihre Unternehmensplanung mit multidimensionalen Analysen zu einem unternehmensweiten Reportingsystem zusammen.

Kontakt

Jetzt Kontakt aufnehmen