CP-Finance

Prospekt-Download
Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung mit CP-Finance

Wenn im Unternehmen Veränderungen im Umsatzbereich auftreten, sich das Zahlungsverhalten von Kunden oder gegenüber Lieferanten verändert oder zukünftige Investitionen und Kredite zu planen sind, greifen alle diese Einflüsse wie  Zahnräder ineinander und haben komplexe Auswirkungen auf die Finanz- und Erfolgsplanung. CP-Finance stellt diese Zusammenhänge transparent und nachvollziehbar dar. Durch die dynamische Verknüpfung von Erfolgsrechnung, Bilanz und Cashflow werden die Auswirkungen unmittelbar sichtbar.

wk_controlling_cpfinance_840x560px

 

CP-Finance ermöglicht einerseits die Integration von Planungen aus dem operativen Controlling und stellt andererseits alle Daten für die Legalkonsolidierung von Konzernen zur Verfügung. Profitieren Sie von diesem einzigartigen ganzheitlichen Ansatz der Unternehmenssteuerung mit der Corporate Planning Suite.

Mit CP-Finance behalten Sie die aktuelle Vermögens-, Finanz- und Ertragslage stets transparent im  Blick. So können Sie Entscheidungen für die Zukunft treffen und langfristig die Liquidität Ihres Unternehmens sicherstellen.

Die Liquiditätsplanung gehört zu den wichtigsten betriebswirtschaftlichen Aufgaben jedes Unternehmens. Eine integrierte Finanzplanung, eingebettet in die Gesamtplanung des Unternehmens, stellt dabei eine große Herausforderung dar. Vielfältige Einflussgrößen wirken auf die Finanz- und Erfolgsplanung ein und erfordern eine betriebswirtschaftlich korrekte Umsetzung. CP-Finance bietet eine integrierte Lösung mit intuitiver Bedienung.

 

Transparenter Finanzplanungsprozess

Die integrierte Finanz- und Erfolgsplanung in CP-Finance unterliegt einer logischen Abfolge, dem Finanzplanungsprozess. Dieser begleitet den Anwender Schritt für Schritt. Übersichtlich werden die einzelnen Teilschritte aufgeführt.
Ist ein Teilprozess abgeschlossen, führt das System den Anwender systematisch weiter zur nächsten Stufe, bis alle erforderlichen Angaben getätigt wurden.

Finance II

Schneller Start – schnelle Ergebnisse

Stammdaten können für eine Einzelgesellschaft oder einen Konzern einfach erfasst werden. Für den schnellen Aufbau eines Kontenrahmens, beispielsweise nach HGB oder IFRS, kann auf mitgelieferten Vorlagen aufgesetzt werden. Zudem ist es möglich, einen individuellen Kontenrahmen zu erstellen. Teilkonzerne und Konzerne können frei definiert werden, während die Daten der Einzelgesellschaften über ein Kontenrahmenmapping zusammengeführt werden.

Finance I

Integrationen – Daten aus Vorsystemen automatisiert nutzen

Wir bieten Standard-Integrationen zu allen ERP-Systemen wie Finanzbuchhaltungen oder Kostenrechnungen diverser Anbieter sowie zu weiteren Datenquellen, z.B. Microsoft Excel oder Datenbanken. Unsere Standard-Integrationen stellen eine zuverlässige, sichere Verbindung zwischen den jeweiligen Vorsystemen und der Corporate Planning Suite her. Die Daten werden vollautomatisiert in die CP-Suite übernommen.
Intelligente Mechanismen stellen sicher, dass Änderungen im Vorsystem automatisch berücksichtigt werden. Ein optionaler Drilldown ins Dokumentenmanagement bis auf den eingescannten Beleg rundet den Einsatz der Integrationen ab und schafft Transparenz.

Integration

Einfaches Arbeiten mit vordefinierten Planungslogiken
Die integrierte Finanzplanung wird über intelligente Planungslogiken gesteuert, die mit Hilfe zusätzlicher Parameter wie Zahlungszielen oder Steuersätzen die Planung sicher und effizient machen. Die Logikbausteine erzeugen automatisiert die korrekten Daten für Erfolgsrechnung, Bilanz und Cashflow. Logikbausteine berücksichtigen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge sowie die wechselseitigen Beziehungen in den Planungsbereichen. So können Sie mit Formeln komplexe Berechnungen durchführen und sich dazu auf statistische Angaben wie Mengen, Preise oder die Anzahl der Mitarbeiter beziehen.

CP-Finance Tabelle

Hohe Flexibilität – Planen mit beliebigen Struktureinheiten

Neben Daten aus der Finanzbuchhaltung können Sie auch Werte aus der Kostenrechnung, beispielsweise Kostenstellen, Kostenträger oder Profit Center abbilden. Mit Hilfe verschiedener Sichten können Sie die Daten aus unterschiedlichen Blickwinkeln planen, analysieren und reporten.

CP-Finance

 

Effiziente Abstimmung von Intercompany-Prozessen

Durch einfache Erweiterung der bestehenden Planungslogiken um Partnerinformationen werden konzerninterne Beziehungen zwischen den beteiligten Unternehmen geplant. Plandaten von Partnergesellschaften können einfach per Drag & Drop übernommen werden. Verschiedene Übersichten bieten Klarheit im Abstimmungsprozess der einzelnen Geschäftsvorfälle mit den Partnern. Über die Auswahl von Teilkonzernen und Konzernen behalten Sie die abzustimmenden Gesellschaftspärchen im Überblick und gelangen per Drilldown in die Detailabstimmung.

 

Klare Vorteile – auf einen Blick
  • Transparenter Finanzplanungsprozess für den gesamtunternehmerischen Überblick
  • Konsistenter Wertefluss zwischen operativem Controlling, integrierter Finanzplanung sowie Management- und Legalkonsolidierung
  • Rechnungslegungsstandards wie HGB, IAS/IFRS oder US-GAAP parallel anwendbar
  • Vordefinierte Logikbausteine für die Berechnung des Cashflows aus GuV und Bilanz
  • Integrierte BWL-Logik für jegliche Planungsanforderungen
  • Flexible Planung auf beliebigen Struktureinheiten wie Kostenstellen, Kostenträgern oder Profit Centern
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Währungen sowie Umrechnungen
  • Integriertes Investitions- und Kreditmanagement
  • Einfache Simulation alternativer Szenarien
  • Vielfältige Reporting- und Analysemöglichkeiten
  • Abbildung von verschiedenen Mandanten, Gesellschaften oder Konzernstrukturen
  • Intercompany-Planung mit Partnerinformationen für effektive Abstimmungen
  • Sichere, automatisierte Datenübernahme aus allen Vorsystemen über Standard-Integrationen

Kontakt

Jetzt Kontakt aufnehmen